Selbsthypnose lernen - Workshop

Heilung durch Selbsthypnose
In der Selbsthypnose gibst du dir Suggestionen, die dich stärken und dein Immunsystem aufbauen. Du lernst, wie es möglich ist, mit den richtigen Suggestionen schnelle Veränderungen herbeizuführen.

Du benötigst dazu lediglich dein Bewusstsein. Es gibt keine starre Trennung zwischen dem was automatisch und willentlich geschieht. 

Du kannst beispielsweise deine Atmung mit dem Ziel, innerlich ruhig zu werden, mit der folgenden Übung willentlich kontrollieren. 

Probiere es doch gleich aus
Atme dazu bewusst tief ein und zähle dabei bis 4. Halte jetzt deine Atmung für 1 Sekunde an. Anschließend zähle beim Ausatmen langsam bis 6.

Es stellt sich jetzt ganz automatisch das Gefühl der inneren Ruhe ein. Wenn du jede Stunde nur einen Durchgang machst, hat das bereits positive Auswirkungen auf deinen Blutdruck, deine Herzfrequenz und Stresssymptome. Wenn du unter Angstsymptomen leidest, ist diese Methode ebenfalls sehr hilfreich für dich.

In der Selbsthypnose nutzt du den „Tu mal so als ob Rahmen“. Dieser führt dich mental in deine ressourcenreiche Vergangenheit, die dich und dein Immunsystem nachweislich stärken.

Metaphern sind der Schlüssel für den Erfolg
Du lernst in dem Workshop welche Bedeutung Metaphern haben und wie sie dein Unbewusstes beeinflussen. Metaphern entscheiden darüber ob deine Selbst-Suggestionen erfolgreich und nachhaltig sind.

Deine Fortbildung

Termin
Mi./Do. 23. – 24.06.21 jeweils von 09.30 – 16.00 h

Veranstaltungsort
31137 Hildesheim, Richthofenstr. 29

Melde dich gleich an und sichere deinen Platz für nur 299 € inkl. Zertifikat und Unterlagen.

[maxbutton id=“4″