Stress reduzieren

Finde in deine Mitte
Wenn du kurz vor einem burnout stehst oder total gestresst bist, hast du dein Mitte verlassen. Du bist nicht mehr zentriert und hast an Klarheit verloren. Jetzt brauchst du Sicherheit, Urvertrauen und Rituale. Ohne eine Verhaltensveränderung sind  innere Ruhe und Gelassenheit jetzt nicht mehr so einfach möglich.

Gute Laune ist ansteckend
Wenn du dich als Führungskfraft in einem positiven Zustand befindest, wird dieser unbewusst auf deine Mitarbeiter übertragen. Sie werden angstfrei arbeiten.

Stressreduzierung – Urlaub auf Dauer
Mit deinem Anti-Stress-Paket wirst du deinen Stress reduzieren. So hast du Urlaub auf Dauer gebucht.

Perfektionismus

Warum du nicht immer perfekt sein musst
Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja, es gibt Jobs wo du perfekt arbeiten musst. In der Buchhaltung suchst du nach jedem Cent der fehlt oder wenn du als Arzt eine OP durchführst musst du perfekt sein.

Hast du allerdings den Anspruch immer und zu jeder Zeit perfekt zu sein, wirst du scheitern. Damit geht einher, dass du dich zuerst ärgerst und dann wütend wirst, vielleicht auch traurig. Wer keine Fehler macht, wirkt unnahbar. Vor einem Perfektionisten haben Menschen in der Regel Angst.

Perfekt sein zu wollen bedeutet auch, keine Fehler bei sich selbst zu akzeptieren. Einige lassen Fehler auch bei anderen nur schwer zu. Sie finden fast immer das Haar in der Suppe. Wer den individuellen Stressverstärker „sei perfekt“ in sich trägt, ist anfällig für Stress. Ist dieser Stressverstärker bereits sehr ausgeprägt, fühlt sich das Leben schwer und anstrengend an. Die Leichtigkeit ist verloren gegangen. Vielleicht sogar das Lachen und die Lebensfreude. Wer Fehler nicht zulassen kann, wird sich vielleicht sehr schwer damit tun, sich zu entschuldigen. Ein Perfektionist drückt anderen seine Werte auf, da er hohe Standards für sich selbst hat und diese auf andere Menschen übertragen will.

Perfektionismus ist der übertriebene Drang nach Erfolg und Anerkennung durch Leistung. Er wird auf zum Hamster im Rad.

Wie man Perfektionisten antriggern kann
Ein Perfektionisten wird durch folgende Sätze angetriggert: Was du anfängst, musst du zu Ende bringen. Bitte sei pünktlich, wenn ich dich darum bitte. Es ist gut, dass ich mich auf dich verlassen kann. Wenn du Fehler machst, ist das unprofessionell. Ich möchte, dass du das Projekt leitest. Du bist der Profi für diese Aufgabe. Von dir sind wir professionelles Arbeiten gewohnt.

Woher kommt der Perfektionismus?
Die elterliche Erwartungshaltung spielt häufig eine große Rolle ebenso die elterliche Kritik. Sie wurden nur gelobt, wenn sie eine Leistung erbracht haben. Keine Leistung wurde abgewertet. Sie haben nicht erfahren, dass sie OK sind, wie sie sind. Ihr Selbstwertgefühl ist sehr niedrig. Sie sind mehr im Außen als im Innen.

Perfektionisten, Achtung!
Als Perfektionist hast du es schwer im Umgang mit anderen Menschen. Deine Mitmenschen durchschauen schnell, was mit dir los ist. Du wirst zum Workaholic und hast ein hohes Risiko depressiv zu werden oder eine Angststörung zu entwickeln.

6 Tipps, um deinen Perfektionismus zu reduzieren
Tipp 1
Lächele über deine Fehler. Nehme dich selbst nicht zu ernst.

Tipp 2
Erzähle anderen dir wohlgesonnen Menschen von deinen Fehlern.

Tipp 3
Schreibe deine Fehler in ein Tagebuch.

Tipp 4
Spreche mit deinem inneren Kritiker, dass es auch für ihn Zeit ist, sich hin und wieder auszuruhen.

Tipp 5
Deute Fehler positiv um, indem du dir sagst: „Durch Fehler lernt man.“

Tipp 6
Arbeite nach dem Pareto-Prinzip: 80 % erreichen mit 20 % Arbeitsaufwand.

Mein Termin mit Adelheid Ruppelt

 

    Du kannst alle Sitzungen online per  Zoom oder am Telefon erhalten.

    Wenn sei beliebt dein Stressverstärker ist

    „Sei beliebt“ ist genau wie „sei perfekt“ ein individueller Stressverstärker. Du erkennst diesen Stressverstärker daran, dass  es dir schwer fällt, NEIN zu sagen.

    Das zeigt sich darin, dass du jedesmal Aufgaben übernimmst, wenn sie kein anderer machen will. Du möchtest von allen gemocht und werden. Dafür opferst du dich auf. Du verlierst dich dabei selbst aus den Augen.

    Die 7 schlimmsten Alarmzeichen

    Wann du so schnell wie möglich eine Veränderung vornehmen solltest
    1. Die Wochenenden sind dein einziger Lichtblick.

    2. Andere Menschen werden von dir beneidet.

    3. Dich sollen alle mögen.

    4. Deine Tu-do-Liste kann nicht abgearbeitet werden.

    5. Du freust dich weder auf zuhause noch auf deinen Job.

    6. Du verbringst viel Zeit vor dem Fernseher.

    7. Dein Gewicht hat sich enorm erhöht.

    Stressreduzierung ist Urlaub auf Dauer

    Mit deinem Anti-Stress-Paket wirst du deinen Stress enorm reduzieren. So hast du Urlaub auf Dauer gebucht.

    Ja, ich will jetzt etwas für mich tun

    Stressreduzierung-Tipps für dich in meinem Hypnose-Blog